Queer | LGBT | Gleichstellung

Queere Geflüchtete in Bayern

Claudia Stamm fordert Beratungsangebote und eigene Einrichtungen für queere Geflüchtete

Copyright: "Rainbow Flag and Blue Skies" Quelle: flickr/Ludovic Bertron (CC)„Queere Geflüchtete haben zu allen anderen Gründen für eine Flucht noch einmal besondere: Oft müssen sie schon aufgrund ihrer sexuellen Orientierung um ihr Leben fürchten. Deswegen muss diesem Asylgrund bei uns ein stärkeres Gewicht verliehen werden“, erklärt die queerpolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Claudia Stamm, und fordert eigene Einrichtungen in Bayern, um queere Geflüchtete vor weiterer Diskriminierung und Bedrohung zu schützen: „Bisher gibt es nur eine Unterkunft – eingerichtet von Ehrenamtlichen – in Nürnberg. Alternativ sollen Quere Geflüchtete dorthin kommen können, wo Beratungsangebote vorhanden sind.“

(mehr …)

Bewegende Pressekonferenz mit queeren Geflüchteten

Pressekonferenz von Claudia Stamm MdL mit queeren GeflüchtetenBei uns zu Gast im Landtag waren Trans*Aktivitst*in Frenessys Sahory Reyes (links im Bild) aus Honduras und Keith King, Geflüchteter aus Uganda. Frenessys Sahory Reyes arbeitet seit 2007 mit der Menschenrechtsorganisation Asociación LGBTI Arcoíris de Honduras zusammen und ist Mitgründerin der Trans* Frauen-Gruppe Muñecas de Arcoíris, die schwerster Gewalt ausgesetzt sind. Allein seit Ende Juni 2015 wurden sechs Mitglieder von Arcoíris ermordet. Mehrere Mitglieder der Organisation mussten ins Exil fliehen. Keith King (rechts im Bild) musste wegen seiner sexuellen Orientierung vor Schikanen und Brutalität der Polizei aus Uganda fliehen.
(mehr …)

Queerpolitisches Vernetzungstreffen „Ignoriert & verdammt? Situation queerer Geflüchteter – hier und dort“

Einladung zum Queerpolitischen VernetzungstreffenNicht vergessen: Am 4. Juli 2016 beginnt um 18:15 Uhr im Bayerischen Landtag das Queerpolitische Vernetzungstreffen. Die Situation queerer Geflüchteter steht im Fokus des diesjährigen Vernetzungstreffens – zusammen mit Euch und Ihnen möchten wir mit Geflüchteten über die Lage in ihren Heimatländern, über ihre Flucht, ihre Ängste und ihre Bedürfnisse sprechen. Wir beleuchten politische und zivilgesellschaftliche Aspekte gemeinsam mit Aktiven aus Ehrenamt und Verbänden. Im Anschluss an die gemeinsame Diskussion ist bei Musik von den Bayerischen Löwen, Fingerfood und Getränken genügend Zeit und Raum für Gespräche sowie gegenseitiges Austauschen und Kennenlernen in den historischen Sälen des Landtags.

Am besten gleich online anmelden

Pressemitteilung: Hurra – die Junge Union wagt den Vorstoß zur Selbstverständlichkeit: Ehe für Alle!

Landtagsabgeordnete Claudia Stamm stellt neuen Antrag zur Öffnung der Ehe 

„Seit Jahren beißen wir uns im Landtag bisher vergeblich die Zähne aus, echte Gleichstellung zwischen homosexuellen und Heterosexuellen herzustellen.“, so die Sprecherin für Queer- und Gleichstellungspolitik, Claudia Stamm. Mit einem Augenzwinkern sagt sie: „Wenn da die „Jungen Wilden“ der CSU Nachhilfe geben, dann kann ich sie nur unterstützen. Ganz ernsthaft, ich freue mich über jeden Vorstoß!“
(mehr …)

Pressemitteilung: Genitalverstümmelung auch in Bayern?

Claudia Stamm verlangt Klarheit über menschenverachtende Praktiken

Zum Tabuthema Intersexualität und der jahrelangen Praxis von erzwungenen Geschlechtszuordnungen, erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Claudia Stamm:

„Seit mehr als drei Jahren hat die Bundesregierung keine abschließende Meinung zum Thema Intersexualität – trotz klarer Vorschläge des Ethikrates – und auch die CSU-Regierung weicht aus, wenn es um Fragen jenseits von Mann und Frau geht. Es wird Zeit, dass Menschen so wie sie sind, anerkannte werden. Das gilt noch mehr für die, die besonders schutzbedürftig sind, für Neugeborene. Wir wissen, dass es auch bei uns üblich war, intersexuelle Menschen in den ersten Lebensmonaten zu einem Geschlecht zu zwingen, ob operativ oder mit Hormonen, das ist eine Menschenrechtsverletzung.“

(mehr …)

Zurück zur Übersicht