23.Mai 2017

Mit Herzblut weiter für EIN Europa

Danke an die katholische Jugend, dass sie mit so großem Engagement immer wieder Themen vorantreibt. Moderiert von Stefanie Rothermel diskutierten wir über Populismus, Nationalstaatlichkeit und auch darüber, wie viel Vielfalt oder wie viel „Einheitlichkeit“ Europa braucht. Ja, Europa ist eine wahnsinnig wertvolle Idee.

Da geht es nicht primär darum, dass wir keine Pässe mehr brauchen und kein Geld mehr tauschen müssen. Der eigentliche Wert Europas ist der Frieden, die Abwesenheit von Krieg – obwohl wir uns selbstkritisch fragen müssen, ob Europa den Krieg nicht geographisch verlagert hat. Und dafür müssen wir Europäerinnen und Europäer – generationenübergreifend – gemeinsam kämpfen. Zur Podiumsdiskussion hatten der Katholischen Landjugendbewegung Augsburg (KLJB) und der Kolpingjugend Diözesanverband Augsburg gemeinsam unter dem Titel „EuropaLokal“ nach Ottobeuren eingeladen.

Foto KLJB Augsburg: (v.l.n.r.) Stephanie Rothermel (KLJB-Bundesvorsitzende) moderierte die Podiumsdiskussion EuropaLokal u.a. mit den Abgeordneten Claudia Stamm, Dominik Zitzler und Stephan Stracke. Mit auf dem Podium waren noch: Florian Aurbacher (ehemaliger MIJARC Europa Vorsitzender), Abt Johannes Schaber OSB (Benediktinerabtei Ottobeuren), Präses Dominik Zitzler (Bund der Deutschen Katholischen Jugend im Bistum Augsburg).

Zurück zur Übersicht