27.Oktober 2016

Sexualkunderichtlinien an Schulen endlich in Kraft setzen

„Bereits im Februar hat die CSU-Regierung einen Entwurf für die Richtlinien für die Familien- und Sexualerziehung in den bayerischen Schulen vorgestellt – nichts ist bisher passiert“, erklärt die gleichstellungspolitische Sprecherin der Landtags-Grünen, Claudia Stamm und verweist auf den grünen Dringlichkeitsantrag im morgigen Bildungsausschuss. „Stattdessen trifft sich Minister Spaenle mit der homophoben Gruppierung ‚Demo für alle‘ und verzögert die Inkraftsetzung mit fadenscheinigen Ausreden.“

Eine Überarbeitung der Richtlinien zum Sexualkundeunterricht sei nach 14 Jahren längst überfällig. „Die Richtlinien waren von allen Fraktionen des Bayerischen Landtags bereits im März 2016 abgesegnet und hätten im abgelaufenen Schuljahr veröffentlich werden sollen“, so Claudia Stamm. „Mit unserem Dringlichkeitsantrag wollen wir das durchsetzen. Wir brauchen eine zeitgemäße Sexualerziehung an unseren Schulen und wir brauchen sie jetzt.“

Dringlichkeitsantrag_Sexualkundeunterricht

Zurück zur Übersicht