28.Juli 2016

Pressemitteilung: Einladung zur gemütlich-politischen Almbegehung

Die Landtagsabgeordneten Claudia Stamm und Gisela Sengl wandern auf die Schlechtenbergalm an der Kampenwand

am: Donnerstag, den 4. August 2016
Treffpunkt: 16:00 Uhr in Hintergschwendt / Aschau im Chiemgau 

Die Rosenheimer Grüne laden gemeinsam mit den beiden Abgeordneten Claudia Stamm und Gisela Sengl zur Almbegehung ein. Claudia Stamm erklärt dazu: „Fast schon nach dem Motto: Und täglich grüßt das Murmeltier! Nichts ändert sich an der existenzbedrohenden Situation der Milchbäuerinnen und Milchbauern. In der letzten Legislaturperiode hatte ich als Mitglied des Landwirtschaftsausschusses mit den Milchbäuerinnen diskutiert, die vor den Türen von Kanzlerin Merkel demonstriert hatten. Jetzt ist die Quote gefallen, der Milchpreis ist gefallen. Es muss endlich was passieren. Die Politik muss handeln und nicht nur lamentieren.“

Leonhard Hinterholzer, Kreis- und Gemeinderat der Grünen im Landkreis hebt noch einmal auf ein ganz anderes Thema ab: „Mich treibt die Frage um: Es gibt immer mehr Betrieb in den Bergen. Das bringt auch Probleme mit sich z.B. für die Ver- und Entsorgung der Almen. Und deswegen werden wir darüber diskutieren, wie wir auf diese Entwicklungen möglichst ohne Verbote reagieren können.“  Die Almwirtschaft prägt seit Jahrhunderten die Kulturlandschaft der Alpen. Almbäuerinnen und -bauern leisten, zusätzlich zur Lebensmittelproduktion – unter erschwerten Bedingungen – einen wertvollen Beitrag zu Landschaftspflege und Tourismus im alpenländischen Raum. Gleichzeitig entdecken aber immer mehr Menschen die Almen als Erholungsgebiet und erreichen dank neuer Technik – Stichwort E-Bikes – auch bisher fast unberührte Landstriche und kaum besuchte Almen. „Wir müssen die Almbewirtschaftung erhalten, denn Bayern ohne Almen, das ist wie Brezen ohne Salz“, betont die agrarpolitische Sprecherin der Landtagsgrünen, Gisela Sengl.

Der sinkende Milchpreis stellt für viele Almbäuerinnen und –bauern außerdem derzeit eine große Herausforderung dar.

Darüber werden Claudia Stamm, Gisela Sengl und Mitglieder der Rosenheimer Grünen diskutieren.

Bei starkem Regen findet die Almbegehung nicht statt.

Zurück zur Übersicht