4.Juni 2015

Kurz vor dem G7-Gipfel

Claudia Stamm informiert sich vor Ort

Claudia in Garmisch-Partenkirchen Foto: Leonhard Simon

Claudia in Garmisch-Partenkirchen
Foto: Leonhard Simon

Claudia Stamm, Abgeordnete der Grünen im Bayerischen Landtag, hat sich einen Nachmittag vor Ort über die gegenwärtige Situtation für die AnwohnerInnen, LadenbesitzerInnen und DemonstrantInnen in Garmisch-Partenkirchen durch den anstehenden G7-Gipfel informiert.
„Auf der Strecke von München nach Garmisch-Partenkirchen wurden wir drei mal angehalten – drei Verkehrskontrollen, die darauf abzielten, die Reisenden zu filtern. Mit solchen Kontrollen halte ich Demonstrierende – auch friedliche – ab!“, so die Grüne Landtagsabgeordnete.

 

Claudia im Gespräch mit einer Ladenbesitzerin Foto: Leonhard Simon

Claudia im Gespräch mit einer Ladenbesitzerin
Foto: Leonhard Simon

 

Im Gespräch mit der Ladenbesitzerin von Betten Strüwer beklagt diese Umsatzeinbußen von 50 Prozent – alleine in den letzten zwei Monaten! Allerdings sei ein Umsatzrückgang bereits seit Januar zu vermerken. Diesen Rückgang erklärt sich Strüwer dadurch, dass die Hotels mit PolizistInnen und nicht mit Gästen belegt sind.

 

Claudia im Gespräch mit Karsten Amann Foto: Leonhard Simon

Claudia im Gespräch mit Karsten Amann
Foto: Leonhard Simon

 

Als Vorsichtsmaßnahme entschieden sich die Ladenbesitzerin und ihr Sohn Karsten Amann dazu, den Laden mit Holzspanbrettern zu verbarrikadieren. Übereinstimmend sind sie der Meinung: „Elmau ist der falsche Ort für einen solchen Gipfel!“ – der Ort sei zu klein, um die Herausforderungen einer solchen Veranstaltung stemmen zu können.

 

Claudia im Gespräch mit Karsten Amann Foto: Leonhard Simon

Claudia im Gespräch mit Karsten Amann
Foto: Leonhard Simon

 

Claudia Stamm besuchte auch das Protestcamp, das erfreulicherweise trotz der strengen Kontrollen inzwischen gut gefüllt ist und in dem eine friedliche Stimmung herrscht.
Am Rande des Camps hatte sich jedoch auch eine Delegation der Jungen Union positioniert, die für einen friedlichen Verlauf der Protestaktionen demonstrierte. Claudia Stamm suchte das Gespräch mit den jungen Christsozialen und diskutierte dabei über Vorverurteilungen, das Demonstrationsrecht und den G7-Gipfel. „Es war eine friedliche Auseinandersetzung – die DemonstrantInnen der Jungen Union sicherten mir außerdem zu, am Samstag auch an der Demonstration in Garmisch teilzunehmen.“, so Claudia Stamm.
Claudia Stamm im Gespräch mit einer Delegation der JU Foto: Leonhard Simon

Claudia Stamm im Gespräch mit einer Delegation der JU
Foto: Leonhard Simon

 

 

(rb/ms)

 

Zurück zur Übersicht