20.Februar 2015

Plastik fasten

Am Aschermittwoch ein ganz besonderer Aktionstag in Garmisch-Partenkirchen

Schön, dass jetzt auch Umweltministerin Scharf das Problem erkannt hat: Mikroplastik in bayerischen Gewässern! Eine Nachricht, die für Unruhe im Freistaat sorgt. Wir Grünen sagen schon lange, dass ein Verbot für Mikroplastik in Kosmetik, Lebensmitteln und Kleidung her sollte – die Forderung nach einem freiwilligen Verzicht der Industrie greift zu kurz!

Am Aschermittwoch war ich als Moderatorin beim Aktionstag „Plastik fasten“ in Garmisch-Partenkirchen, an dem Experten aus Industrie, Forschung und dem Alltag über einen Weg aus der Kunststoff-Falle diskutierten. Einer unserer Referenten war übrigens der Diplombiologe Hannes Imhoff von der Universität Bayreuth, die die bayerischen Binnengewässer untersucht.

Ein gelungener Tag mit aufschlussreichen Diskussionen. Vielen Dank an den Kreisverband Garmisch-Partenkirchen (http://gruene-gap.de/startseite/), der in diesem überparteilichen Bündnis so viel auf die Beine gestellt hat!

 

Zurück zur Übersicht