21.März 2014

Wer die Wahl hat, wählt Grün! ;-)

Auch wenn erst langsam die Freude hochkommt: Wir Grüne haben nach der Kommunalwahl allen Grund zur Freude! Wir haben in vielen Städten, Gemeinden und Kreistagen spürbar zugelegt. Besonders erfreulich ist das Ergebnis von Sabine Nallinger, die einen super und erfrischenden Wahlkampf hingelegt hat. Kompliment an sie und ihr Team. Sabine war das Gesicht, das der Flut an Wahlplakaten auf den Münchner Straßen etwas erfrischendes gab. Grundlage für dieses tolle Ergebnis ist aber auch die jahrelange Arbeit, die sich in München jetzt auszahlt! Unaufgeregt ehrlich, ökologisch und nah am Menschen, das ist Grüne Kommunalwahl – mit dem verbesserten Wahlergebnis für uns Grüne muss die Grüne Handschrift in München jetzt sicherlich noch erkennbarer werden. Darauf freue ich mich ;-).

Auf dem Land sind wir oft die zweit-stärkste Partei, die SPD liegt teils unter 10 Prozent. Eines ist klar: Grün wächst von unten – stetig und nachhaltig! Was wir jetzt leisten müssen: Wir müssen solche in unseren Reihen Frauen und Männer suchen, unterstützen und aufbauen, denen Bürgerinnen und Bürger ein Amt als BürgermeisterIn oder LandrätIn zutrauen.

An dieser Stelle noch meinen herzlichsten Glückwunsch an meine ehemalige Landtagskollegin Susanna Tausendfreund in Pullach, der ich viel Erfolg in der Stichwahl wünsche. Ich glaube, dass Pullach Grün wird ;-). Und ebenfalls einen Riesen-Erfolg bescherte „der mit dem unaussprechlichen Namen“ im Landkreis Miesbach: viel Erfolg für die Stichwahl auch für Wolfgang Rzehak! Noch eine Anmerkung außer Konkurrenz: Gratulation an Ulrich Maly – dank ihm geht Nürnberg trotz fast schön rührender Pflege durch den Heimatminister Söder triumphal an die SPD!

Doch eine Sache gibt es noch, die quer durch Bayern erschreckend ist und uns allen zu denken geben sollte: eine Wahlbeteiligung von etwas mehr als 40% vielerorts! Da gibt es einiges zu tun, und zwar quer durch die Parteienlandschaft…

Zurück zur Übersicht