17.Apr.2013

Claudia Stamm besucht das Dokumentationszentrum Obersalzberg

Zusammen mit dem Leiter des Dokumentationszentrum Obersalzberg, Dr. Axel Drecoll, hatte Claudia Stamm in den Osterferien viel Zeit, um die Ausstellung lange besuchen zu können – und dabei kann Claudia Stamm sein Anliegen, sie zu vergrößern nur voll unterstützen – „das wäre mal eine sinnvolle Ausgabe, die der Freistaat im Wahljahr Zusagen könnte…“ Lange Zeit wurde der Obersalzberg und seine Geschichte im Nationalsozialismus verschwiegen und so kennen leider nur wenige Menschen das Dokumentationszentrum. Der Lern- und Erinnerungsort ist beeindruckend und beklemmend, ein guter Ort um sich intensiv mit dem Nationalsozialismus auseinanderzusetzen.

Obersalzberg

12.Apr.2013

Zu Besuch im Schülerforschungszentrum Berchtesgaden

Innovative Zusammenarbeit, stärkung der lokalen Wirtschaft und Begeisterung für naturwissenschaftliche Fächer: All das vereint das Forschungszentrum Berchtesgadener Land. In Zusammenarbeit mit der TU München, Politik und dem Verein Schülerforschungszentrum Berchtesgadener Land können Schülerinnen und Schüler in einmaliger Lage in den Berchtesgadener Alpen Naturphänomene erkunden und eigene Stärken entdecken. Ein besonderes Augenmerk sollte dabei laut Claudia Stamm, MdL und Mitglied der Kinderkommission des Bayerischen Landtages, auf junge Mädchen gelegt werden. In naturwissenschaftlichen Disziplinen sind Frauen noch immer stark unterrepräsentiert. Das Forschungszentrum bietet daher eine optimale Ausgangslage, auch Mädchen für Phänomene der Natur zu begeistern und Berührungsängste abzubauen.

hier der Beitrag des Regionalfernsehen Oberbayerns.

9.Apr.2013

Rede von Claudia Stamm zum Nachtragshaushalt 2013

Textfassung der Rede

Zunächst einmal ein herzliches Danke schön – an den Finanzminister, sein Haus und Schwarz-Gelb.

Sie haben sich ja mächtig ins Zeug gelegt, dass meine Prophezeiung aus dem Dezember bei der Endberatung des Haushalts tatsächlich in Erfüllung geht – da habe ich die Geschenke des Osterhasens und seiner Gehilfen – im WAHLJAHR – angekündigt.

Das Zitat aus meiner  Rede bei der Beratung des Haushalts im Dezember 2012  „Wie es aussieht, gibt es im Jahr 2013, also im Wahljahr, noch einen (verfrühten) Nachtragshaushalt. In diesem Nachtragshaushalt werden Sie die Studiengebühren abschaffen und sie eben aus dem Haushalt kompensieren, damit Sie die Wahl gewinnen. Dieser Nachtragshaushalt wird sicher im Wahljahr kommen. Da werden dann ein paar Osterhasen durch die Gegend hoppeln, so wie jetzt  – damals im Dezember – der Weihnachtsmann und seine Helfer, mit Geschenken unterm Arm über die Lande gezogen: der Hauptosterhase aus Nürnberg und ansonsten eben die Osterhasen aus der Gegend“ – so weit ein Auszug aus meiner Rede von vor drei Monaten.

Soll heißen, insbesondere im Wahljahr steigen die Ausgaben ohne Ende, sie verteilen landauf, landab Geschenke und geben die Wohltäter. Mit diesem Nachtragshaushalt, den wir hier heut beraten,  ist das MINUS des Haushaltes noch größer geworden! 2013 beläuft sich das Defizit auf 1,9 Milliarden Euro. Selbst wenn man abzieht, was Schwarz-Gelb jetzt an Schulden tilgt – und hier „Schulden tilgen“ mit großen Anführungszeichen, da ja nur Kreditermächtigungen zurückgegeben werden.

(mehr …)

8.Apr.2013

Einladung zum Pressegespräch zum Amerikahaus

Wie geht es weiter mit dem Amerikahaus in München?

Das Amerikahaus in München ist unbestreitbar beliebt, bekannt und wichtig in seiner politischen und kulturellen Arbeit in Bayern seit mehr als fünfzig Jahren.
Viele Fragen zur Zukunft des Amerikahauses in München sind gerade offen. Die grüne Landtagsabgeordnete Claudia Stamm und Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, MdL für die CSU, möchten die aktuellen Entwicklungen besprechen und mögliche Lösungen benennen.

am Mittwoch, den 10.4.2013
im Amerikahaus, Karolinenplatz 3 in München
um 13.00 Uhr

mit
Claudia Stamm, MdL, Mitglied des Haushaltsausschusses im bayerischen Landtag
– 
Philipp Graf von und zu Lerchenfeld, MdL, Mitglied des Haushaltsausschusses im bayerischen Landtag
Prof. Dr. Heinrich Oberreuter, Vorsitzender des Vorstands des Bayerisch-Amerikanischen Zentrums
Prof. em. Dr. Jürgen Gebhard, stellvertretender Vorsitzender des Bayerisch-Amerikanischen-Zentrums
Dr. Raimund Lammersdorf, Geschäftsführender Direktor des Münchner Amerikahauses

(mehr …)

8.Apr.2013

Pressekonferenz Sprungbrett

Am Montag, den 8. April 2013 um 15.00 Uhr im “Weinhaus zum Santa” am Max-Josef-Platz 20 in 83022 Rosenheim

mit:

Claudia Stamm, MdL, Gleichstellungspolitische Sprecherin von Bündnis90/Die Grünen im Bayerischen Landtag; Landtagsdirektkandidatin

, Sylvia Braun, Mitglied des Kreis-Vorstands, „Sprungbrett“-Organisatorin

, Ulla Zeitlmann, Gemeinderätin/Bernau, Kreisrätin, Bundestagsdirektkandidatin, und

 Andrea Rosner, Stadträtin/Kolbermoor und Bezirkstagsdirektkandidatin.

Nur rund ein Viertel der Stadt- und GemeinderätInnen sind Frauen. Das wollen wir ändern mit unserem Projekt: Sprungbrett. Dass wir auf Landes- und Bundesebene Politik gleichberechtigt gestalten, haben wir längst unter Beweis gestellt. Dennoch braucht es auch bei den Grünen mehr Frauen auf kommunaler Ebene.

Deswegen: Ein Sprungbrett für Frauen in die grüne Kommunalpolitik.
Bei dem Workshop „Sprungbrett“ geht es darum zu zeigen, wie Kommunalpolitik funktioniert. Wer einmal das „Sprungbrett“ genutzt hat, kann mit erfahrenen grünen PolitikerInnen Ratssitzungen, Pressetermine und Projekte besuchen. Auf der Pressekonferenz legen wir Ihnen unsere Vorstellungen von gleichberechtigter Teilhabe von Frauen in der Politik dar: Wir werden von unseren Erfahrungen in der Politik auf allen Ebenen berichten und die politischen Instrumente vorstellen, die es braucht, um Frauen gleichberechtigt teilhaben zu lassen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen  Frau Sylvia Braun unter  sylbrauny@gmx.de gerne zur Verfügung.