22.Juni 2012

“Betreuungsgeld ist absolut unsinnig – Wachsender Widerstand innerhalb der Regierungsfraktionen begrüßenswert”

Die gleichstellungspolitische Sprecherin der grünen Landtagsfraktion, Claudia Stamm, äußert sich zum wachsenden Widerstand zum Gesetzentwurf für das sogenannte Betreuungsgeld:

„Die Stimmen der Vernunft werden immer lauter – wie jetzt die von Miriam Gruß, Generalsekretärin der bayerischen FDP und familienpolitische Sprecherin der FDP im Bundestag. Ich kann es nur begrüßen, dass Gruß gegen dieses unsinnige Projekt stimmen wird. Für die Bundesregierung, aber vor allem für die CSU war die abgesetzte erste Lesung im Bundestag ganz offensichtlich ein Debakel. Aber seitdem wurde offenbar auch die Zeit nicht genutzt, noch einmal über das Betreuungsgeld nachzudenken. Stattdessen hält die CSU stur wie ein kleines Kind daran fest.”

mehr…

Artikel bei Welt-Online: FDP-Politiker drohen CSU mit Nein zum Betreuungsgeld

Zurück zur Übersicht