13.Feb.2012

Die Damen Stamm bei Fastnacht in Franken

Beim Veitshöchheimer Fasching treffen sich die bayerischen Politiker traditionell zur Fastnacht in Franken. Claudia war auch da – im Rokoko-Kostüm als Christiane Charlottevon Brandenburg-Ansbach. Oder auch kurz gesagt: Als Markgräfin von Ansbach.

Die Seelenverwandschaft liegt auf der Hand: Wie schon bei Markgräfin Christiane Charlotte ist auch bei Claudia Politik schon lange ein selbstverständlicher Teil in der Familie. Und auch die selbstverständliche Übernahme von Verantwortung haben sie gemeinsam. Der Markgräfin wird nachgesagt, eine intelligente Frau mit analytischem Blick für komplizierte Situationen gewesen zu sein – eine Frau mit einer festen Stimme, die „keine Scheu hatte, öffentlich Fragen zu stellen“.
Würde die Markgräfin heute noch in der Politik mitmischen, wäre sie vielleicht …

zum Foto…

Quelle: Bayerischer Rundfunk

6.Feb.2012

Mutter und Tochter im Landtag: Die Tochter von Barbara Stamm

Claudia Stamm ist bei den Grünen, Mutter Barbara bei der CSU. Beide sind im Bayerischen Landtag. Klar, dass da alle genau hinschauen. Claudia Stamm über zerrissene Jeans, Treffen auf dem Flur und das Heraustreten aus Fußstapfen.

zum Interview…
Quelle: On3-Radio

6.Feb.2012

Mutter und Tochter im Landtag: Die Tochter von Barbara Stamm

Claudia Stamm ist bei den Grünen, Mutter Barbara bei der CSU. Beide sind im Bayerischen Landtag. Klar, dass da alle genau hinschauen. Claudia Stamm über zerrissene Jeans, Treffen auf dem Flur und das Heraustreten aus Fußstapfen.

zum Interview…
Quelle: On3-Radio

3.Feb.2012

Bayerns Finanzen zwischen Schein und Sein

Bei der 1. Lesung des Nachtragshaushalts im Bayerischen Landtag stemmte sich Claudia Stamm mit viel Schwung und vor allem guten Argumenten der unseriösen Schaufensterpolitik der Bayerischen Staatsregierung und Bayerns Finanzen zwischen Schein und Sein entgegen:

Hier kann man sich die Rede als Film ansehen: zur Rede (Video)…

Hier Claudias Rede als Dokument: zur Rede (Text)…

mehr…
Quelle: Augsburger Allgemeine

mehr…
Quelle: Welt Online

2.Feb.2012

Umschichten auf Grün

Claudia Stamm bei der Ersten Lesung zum Nachtragshaushalt 2012 im Bayerischen Landtag: „Unter dieser schwarz-gelben Regierung wurden die Staatsschulden in die Höhe getrieben und der Ministerpräsident selbst ist bislang am allermeisten dadurch aufgefallen, dass er mit Spendierhosen durch die Lande zieht.” Anstatt PR-Gags für den bevorstehenden Wahlkampf auszuhecken, sei es dringend geboten, den Staatshaushalt wetterfest zu machen.

mehr…