16.Februar 2012

Bayern lahmt beim Krippenausbau

Der Freistaat hinkt beim Ausbau der Kinderbetreuung massiv hinterher. Bei dem Tempo könne Bayern den gesetzlichen Anspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz bis 2013 nicht einlösen. Zudem nenne die Regierung höhere Betreuungsquoten als das Statistische Landesamt: Nach Zahlen der Statistiker liege die Betreuungsquote derzeit bei 20,6 Prozent, laut Staatsregierung bei 23,1 Prozent.

Renate Ackermann und die Haushaltsexpertin der Grünen, Claudia Stamm, rufen die Staatsregierung auf, umgehend einen „Krippengipfel“ einzuberufen.

mehr…

Quelle: nordbayern.de

Zurück zur Übersicht