23.Februar 2012

Geplante Erdgasbohrungen unterhalb des Naturschutzgebietes am Langbürgner See: Kein Stillhalten und Aussitzen!

Claudia hat bei der Staatsregierung genauer nachgefragt und ist mit den Antworten gar nicht einverstanden:
Naturschutz, Klimaschutz, Energiewende: Beim bayerischen Staatshaushalt – und beim aktuellen Nachtragshaushalt – zeigtdie Staatsregierung ganz aktuell, dass sie diese Themen lange nicht so ernst meint, wie sie es darstellt. Und auch ein Stillhalten, Aussitzen und Konzeptionslosigkeit bei den geplanten Erdgasbohrungen mit den klaren Risiken für die Hemhof-Eggstätter-Seenplatte gilt nicht. Wir wollen eine klare Positionierung zugunsten von Natur- und Wasserschutz in Bayern!

mehr…

Quelle: www.chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht