17.Aug.2010

Chiemsee Reggae Summer: Auftrittsverbot gefordert

Reaktion auf die Pressemitteilung „Sänger Sizzla darf nicht am Chiemsee auftreten“
Mehr…

Quelle: Augsburger Allgemeine vom 17. August 2010

16.Aug.2010

Sänger Sizzla darf nicht am Chiemsee auftreten

Staatsregierung soll auf Veranstalter einwirken – keine homophoben Texte beim Reggae Summer
Mehr…

16.Aug.2010

Tempolimit soll Lärm drosseln

Grüne fordern fordern Beschränkung auf 80 km/h zwischen Mittlerem Ring und der Taufkirchen
Mehr…

Quelle: Süddeutsche Zeitung vom 12. August 2010

16.Aug.2010

Sänger Sizzla darf nicht am Chiemsee auftreten

„Wir appellieren an die Staatsregierung, sich beim Veranstalter dafür einzusetzen, dass Sizzla wieder ausgeladen wird und sich die Veranstalter von homophoben Texten distanzieren“, so Claudia Stamm. Man dürfe diskriminierende und menschenverachtende Inhalte nicht mit künstlerischer Freiheit rechtfertigen. Die gleichstellungspolitische Sprecherin sprach am 17. August auf einer Diskussionsveranstaltung der Traunsteiner Grünen, warum es für die Gemeinde Übersee von Interesse ist, Auftritte von Musikern wie „Sizzla“ zu verhindern.

Falls die Veranstalter Sizzla doch auftreten lassen wollten, ruft Claudia Stamm zum Boykott des „Chiemsee Reggae Summer“ im August auf.
Mehr…

12.Aug.2010

Neues Dienstrecht: Lücke bei Gleichstellung schließen

Der Bundesgerichtshof hat kürzlich entschieden, dass Schwule und Lesben in eingetragenen Lebenspartnerschaften bei den Ansprüchen auf Hinterbliebenenrente und Sterbegeld seit 2005 genauso zu behandeln sind wie heterosexuelle Ehepaare. Trotzdem sollen nach dem Willen von CSU und FDP in Bayern erst ab dem 1.1.2011 Lebensgemeinschaften die gleichen Ansprüche wie Eheleute bei der Hinterbliebenenversorgung erhalten. Dies habe ich nun wieder kritisiert. Mehr